Kapitel 1
LRK Motoren
Meine Anfänge
Kapitel 2
LRK Motoren
Die nächste Generation
Kapitel 3
LRK Motoren
TOM Motoren im Einsatz
Kapitel 4
LRK Motoren
Neue Entwicklungen

Die neusten Entwicklungen

Zu den wohl frechsten Modellen in unserer Testserie gehört das vielleicht kleinste mit einem brushless CD-ROM-Laufwerksmotor ausgerüstete EPP Modell der Firma PEMOTEC. Es handelt sich hier um den hervorragend verarbeiteten Wurfgleiter "Flexifly".    
Dieser ist das kleinste Segelflugzeug (56 cm) aus der Dreierserie der Firma Pemotec und eigentlich für eine Funkfernsteuerung nicht vorgesehen. Dies war für meinen Flugkollegen Bernhard Kienzle und mich eine Herausforderung.    
Die beiden Modelle sind jeweils mit zwei Jamara Atom 4.4 gr. Servos, einem Jeti Rex 5 Empfänger, einem TMM mini brushless Regler, einem CD-ROM-Laufwerksmotor und einem Dreierpack Kokam Lipoly 350 mA Akku ausgerüstet.    
Wie die Bilder zeigen, wurde das eine Modell mit lenkbarer Seite und Höhe ausgerüstet, das andere mit lenkbarem Querruder und Höhe. Beide Modelle haben ein Abfluggewicht von ca 100 gr. und sind sehr flugneutral.    
Diese Modelle sind auf unserem Modellflugplatz zu einem echten Knüller geworden.    
Sie finden zum Transport im Auto auf der Hutablage platz und stehlen mit ihrer Größe und extrem langen Flugzeit von 70 min pro Akkuladung den anderen Modellen jegliche Schau. Fazit: Viel Spaß für wenig Geld!    
Hier die neusten Modelle in meinem Flugzeugpark: 1. Die Concorde!    
     
Was für ein Bild!    
Hier der 2. Neuzugang: der Microstar.    
     
Hier nun die Nummer 3 meiner "Neuen": die ME 163 "Komet". Das Original hatte einen Raketenmotor, dieses kleine "Kraftei" fliegt aber ebenfalls wie eine Rakete!    
     
Torquen in Cloppenburg    
Die "Ultimate Competion" Der Motor
(.wmv, 1.6 MB)

Warmfliegen
(.wmv, 2.5 MB)

Torquen
(.wmv, 4.2 MB)
Model "Knuffel" Warmfliegen & Torquen
(.wmv, 5.9 MB)
"Knuffel" im Einsatz. Torquen vor dem Haus
(.wmv, 5.1 MB)

Warmfliegen in der Halle
(.wmv, 3.5 MB)
  Torquen
(.wmv, 4.4 MB)

Torquen & Wand hochfahren
(.wmv, 3.7 MB)
Der "Schockflyer" von Ikarus.    
Juni 2005: Dänemark am Strand.    
Fliegen mit der X-Free.    
In Dänemark kann man auch draußen mit dem Knuffel torquen.    
Torquen geht besonders gut nach 22.00 Uhr, wenn es richtig windstill ist.    
Hier ein paar Bilder meiner Lieblingsmodelle 2005. Beginnen wir mit der "Ultimate"...    
     
Hier mein Modell "Knuffel"...    
... "Indian Spirit" ...    
... und hier "Speedy".    
Die Neuheit des Frühjahrs 2006: das Modell "Raven"!    
"Raven" in Aktion.    
     
Mein Modell für die Halle 2006    
Mehr für die Halle...    
Torquen mit der Extra    
     
Torquen mit der Yak    
     
Zum Seitenanfang